Einheit am Mittwoch Werder-Training ohne Füllkrug und Bittencourt, aber mit vier Talenten

Ohne acht Nationalspieler und vier Verletzte, dafür aber mit vier Nachwuchskräften aus der U 23 hat Werder Bremen das Mannschaftstraining am Mittwoch absolviert.
21.09.2022, 14:36
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von han

Beim Training des SV Werder Bremen während der Länderspielpause musste Trainer Ole Werner am Mittwoch weiter auf Leonardo Bittencourt (muskuläre Verletzung im Rippenbereich), Niclas Füllkrug (Kopfverletzung aus dem Leverkusen-Spiel) und die Langzeitverletzten Manuel Mbom (Achillessehnenriss) und Dikeni Salifou (Adduktorenprobleme) verzichten.

Aufgefüllt wurde die Trainingsgruppe mit Jascha Brandt, Tim-Justin Dietrich, Min-woo Kim und Tom Berger aus der U 23. Gut möglich, dass die Talente auch beim Testspiel am Donnerstag (16 Uhr) gegen Hannover 96 eine Chance bekommen.

Mit ihren Nationalmannschaften unterwegs sind aktuell Marco Friedl, Romano Schmid (beide Österreich), Jiri Pavlenka (Tschechien), Milos Veljkovic (Serbien), Ilia Gruev (Bulgarien), Mio Backhaus (Deutschland U 19), Fabio Chiarodia (Italien U 19) und Lasse Rosenboom (Deutschland U 20).

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+