Verletzter Selke lässt sich behandeln Berlin-Besuch sorgt für Gesprächsstoff

Die Werder-Spieler sollen in der aktuellen Lage möglichst nicht umherreisen. Was macht Davie Selke dann in Berlin? Trainer Florian Kohfeldt sorgte für Aufklärung.
24.10.2020, 18:16
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Berlin-Besuch sorgt für Gesprächsstoff
Von Christoph Bähr

Es waren Bilder aus einem Berliner Luxushotel, die in den sozialen Netzwerken die Runde machten und sogleich für Diskussionen sorgten. Davie Selke war darauf zu sehen, wie er mit seiner Lebensgefährtin Evelyn Konrad ein Hotelzimmer in der Hauptstadt bezieht. Der Stürmer fällt mit Leistenproblemen zwar für das Hoffenheim-Spiel aus, aber muss er sich nicht in Bremen behandeln lassen? Und hatte Werder den Spielern nicht aufgrund der aktuellen Pandemielage empfohlen, auf Reisen zu verzichten? Florian Kohfeldt klärte am Sonnabend auf, warum sich Selke in Berlin – wie Bremen ein Corona-Risikogebiet – befindet. „Erst einmal war er wie alle Spieler seit Mittwoch in häuslicher Quarantäne“, sagte der Werder-Trainer. „Nach seinem negativen Testergebnis ist Davie am Freitag nach Berlin gefahren, um dort wegen seiner Verletzung einen Arzt zu konsultieren.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+