Testspiel beim Turnier in Dresden Werder Bremen verliert 0:1 gegen Sevilla

Zum Auftakt des Dresden-Cups hat Werder 0:1 gegen den spanischen Erstligisten Real Betis Sevilla aus Spanien verloren.
29.07.2016, 16:01
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Werder Bremen verliert 0:1 gegen Sevilla
Von Kea Müttel

Zum Auftakt des Dresden-Cups hat Werder 0:1 gegen den spanischen Erstligisten Real Betis Sevilla aus Spanien verloren.

Gegen Sevilla hat Werders Coach Viktor Skripnik vom Aufgebot her weniger experimentiert als in den letzten Testspielen – in der Startelf standen vor allem Spieler, die auch in der Bundesliga von Anfang an spielen könnten. Als einzige Spitze fungierte in der 4-1-4-1-Formation wie in der vergangenen Saison Claudio Pizarro.

Die erste Halbzeit des Testspiels verlief weitestgehend ohne Höhepunkte. Die einzige Großchance von Sevilla vergab Fabian Ruiz in der 12. Minute, als er aus kurzer Entfernung über das Tor schoss.

Bei Werder stimmte zum Großteil das Stellungsspiel in der Abwehr, nach vorne ging bei den Grün-Weißen dafür wenig. Folgerichtig gingen die Teams torlos in die Kabine.

In der Pause wechselte Trainer Skripnik auf zwei Positionen. Florian Kainz ersetzte Sambou Yatabaré und Fallou Diagne kam für Niklas Moisander.

Brüderpaar auf dem Platz

Werder ging anschließend deutlich stärker und angriffslustiger in die zweite Halbzeit und hatte zum Beispiel durch Lukas Fröde und Claudio Pizarro einige Torchancen. Doch für den ersten Treffer sorgte Sevilla. Matias Nahuel traf in der 67. Minute zum 1:0 - allerdings aus stark abseitsverdächtiger Position.

Lesen Sie auch

Anschließend wechselte Werder noch weitere sechs Mal und schickte unter anderem das Brüderpaar Eggestein auf das Feld – 90 Minuten am Stück spielten damit lediglich Torwart Felix Wiedwald, Theodor Gebre Selassie und Luca Caldiorla.

Doch auch mit frischen Spielern konnte Werder keine weiteren Chancen mehr herausspielen. Sevilla schien keine großen Ambitionen mehr zu haben, so dass es bei dem 1:0-Sieg für die Spanier blieb.

Werder Bremen - Real Betis Sevilla

Werder (1. Halbzeit): Wiedwald - Gebre Selassie, Moisander, Caldirola, Guwara - Fröde, Junuzovic, Fritz, Yatabare, Bartels, Pizarro.

Werder (2. Halbzeit): Wiedwald - Gebre Selassie, Diagne, Caldirola, Guwara (Sternberg) - Fröde (Petsos), Junuzovic (M. Eggestein), Fritz (U.Garcia), Kainz, Bartels (Hajrovic), Pizarro (J. Sternberg).

Tore: / Nahuel (67.)

Gelbe Karten: Fritz (26.), Caldirola (40.) Hajrovic (76.) / Cejudo (74.)

Besondere Vorkommnisse: /

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+