B-Elf Werder verliert Testspiel gegen niederländischen Klub Zwolle

Im Vergleich zum spektakulären 4:3-Sieg in Paderborn stand eine komplett andere Mannschaft beim SV Werder Bremen auf dem Platz.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Fußball-Zweitligist Werder Bremen hat das Testspiel gegen den niederländischen Klub PEC Zwolle mit einer B-Elf verloren. Am Donnerstag unterlagen die Hanseaten dem Erstligisten mit 0:1 (0:1). Der Tabellenletzte der niederländischen Eredivisie ging in der 23. Minute durch einen Kopfballtreffer von Thomas van den Belt in Führung. Insgesamt war es ein glanzloser und ereignisarmer Test. Offensive Ansätze der Bremer Reserve-Elf waren sichtbar, aber man merkte einigen Jungprofis die fehlende Spielpraxis an.

Im Vergleich zum spektakulären 4:3-Erfolg beim SC Paderborn startete Trainer Ole Werner mit einer komplett neuen Elf. Unter anderem liefen Eren Dinkci, Ilia Gruev, der erst 16-Jährige Fabio Chiarodia und Lars Lukas Mai in der Startelf auf. Auch Leverkusens Leihgabe Mitchell Weiser, der nach seiner wiederholten Corona-Infektion zurückgekehrt war, stand wieder auf dem Platz.

Ein ausführlicher Spielbericht folgt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+