Im Testspiel gegen St. Pauli

Toprak verletzt sich erneut

Gerade erst war Ömer Toprak nach vier Wochen Verletzungspause zurückgekehrt, jetzt scheint es ihn erneut erwischt zu haben: Beim Testspiel gegen St. Pauli musste er vorzeitig vom Platz.
13.11.2020, 14:57
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von wk
Toprak verletzt sich erneut
Nordphoto

Das wäre bitter! Im Testspiel gegen den FC St. Pauli hat sich Ömer Toprak erneut verletzt. Nach 30 Minuten musste der Verteidiger ein Laufduell abbrechen und fasste sich an den linken Oberschenkel. Nach kurzer Behandlung wurde Toprak ausgewechselt und ging in die Kabine. Eine Diagnose liegt jedoch noch nicht vor.

Fällt Toprak erneut aus, wäre das die Fortsetzung einer schier unglaublichen Verletzungsserie. Zuletzt hatte der im Sommer 2019 aus Dortmund gekommene Verteidiger vier Wochen aufgrund einer Muskelverletzung pausiert und war erst Mitte Oktober zurückgekehrt. Zuvor musste er nach einem Syndesmosebandanriss, einer Sehnenentzündung und eines Faserrisses längere Phasen aussetzen.

„Das letzte Jahr war wirklich sehr schwierig mit drei großen Verletzungen. Das kannte ich so vorher auch nicht“, sagte Toprak erst am Donnerstag. Jetzt wollte er endlich zu einem wichtigen Spieler für die Mannschaft werden. Es scheint jedoch, dass er dabei erneut einen Rückschlag erlitten hat.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+