Neuer Kontrakt läuft bis 2025 Werder verlängert Vertrag mit Ausrüster Umbro

In schwierigen finanziellen Zeiten hat Werder Sicherheit in Sachen Ausrüster: Der Vertrag mit Umbro wurde vorzeitig bis 2025 verlängert, wie der Klub mitteilte.
27.10.2020, 17:12
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von wk

Werder-Chef Klaus Filbry hatte es angekündigt, am Dienstag vermeldete der Verein dann Vollzug: Der Vertrag mit Ausrüster Umbro ist vorzeitig bis 2025 verlängert worden. Seit 2018 besteht die Zusammenarbeit bereits, der alte Vertrag wäre 2023 ausgelaufen. „Wir haben die Partnerschaft beidseitig sehr aktiv gelebt. Neben den alljährlichen Trikotsets, die sehr gute Verkaufszahlen aufweisen, haben wir mit Umbro zahlreiche weitere innovative Kampagnen gestartet“, wird Filbry zitiert. Als Beispiel nennt er unter anderem das Sondertrikot zum 120-jährigen Vereinsbestehen.

Der britische Sportartikelhersteller war von sich aus auf Werder zugekommen, weil er sich langfristig Marktanteile im deutschen Fußball sichern wollte. An einer Vertragsverlängerung ohne höhere Bezüge war Werder nach WESER-KURIER-Informationen jedoch nicht interessiert. Nun führten die Gespräche offenbar zu einem für beide Seiten zufriedenstellenden Ergebnis. Über finanzielle Details machte Werder wie üblich keine Angaben. Bisher soll der Klub von Umbro 3,5 Millionen Euro pro Jahr kassiert haben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+