Aussortierter Stürmer trainiert individuell

Werder will Vertrag mit Harnik nicht auflösen

Er kam als Stammspieler und spielt inzwischen keine Rolle mehr. Martin Harnik soll Werder verlassen, doch es findet sich bislang kein neuer Verein. Vorerst trainiert der 33-Jährige individuell.
30.08.2020, 10:19
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Werder will Vertrag mit Harnik nicht auflösen
Von Christoph Bähr

Während Werders Offensivleute momentan in den Testspielen ein Tor nach dem anderen erzielen, wird über einen Stürmer in Bremen fast gar nicht mehr geredet: Martin Harnik. Nach seiner Ausleihe an den Hamburger SV gehört der 33-Jährige seit Juli wieder offiziell zum Bremer Kader. Eine Kaufpflicht griff bekanntlich nicht, weil der HSV den Bundesliga-Aufstieg verpasste, doch Werder plant nicht mit Harnik. „Bis auf Weiteres kann er sich individuell fit halten. Wir sind im Austausch“, kommentierte Sportchef Frank Baumann die komplizierte Personalie am Sonnabend.

Harnik hält sich in seiner Heimatstadt Hamburg auf. „Er ist dort punktuell bei einem Amateurligisten im Mannschaftstraining“, berichtete Baumann. Da er bei Werder unter Vertrag steht, hat Harnik auch das Recht darauf, von den Bremern ein Training angeboten zu bekommen. „Wir müssen ihm das ermöglichen, wenn er es einfordert. Das hat er bisher nicht getan“, sagte Baumann.

Am liebsten wäre dem Sportchef natürlich, dass sich bald ein neuer Verein für Harnik findet. Eine Ablösesumme wäre wohl kaum zu erzielen, doch Werder würde immerhin ein beträchtliches Gehalt einsparen. Als Harnik 2018 von Hannover 96 verpflichtet wurde, kam der Stürmer als potenzieller Stammspieler und wird dementsprechend entlohnt. Sein Vertrag läuft noch bis 2021. Werder könnte den Kontrakt auflösen, „aber das ist nicht unser Bestreben“, betonte Baumann. In dem Fall würde wahrscheinlich eine Abfindung fällig werden.

„Wir versuchen weiterhin, einen Klub für ihn zu finden. Er ist da auch aktiv. Wir müssen abwarten, ob etwas zustande kommt“, sagte Baumann. Wenn die Saisonvorbereitung in rund zwei Wochen endet, will sich Werder noch einmal mit Harnik über das weitere Vorgehen abstimmen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+