Warum Rashica gegen Hoffenheim nicht spielte

„Er hat nichts falsch gemacht“

Nach dem Freiburg-Spiel war der lustlos wirkende Auftritt von Milot Rashica ein großes Thema bei Werder. Gegen Hoffenheim kam der Flügelstürmer nicht zum Einsatz, was allerdings keine Bestrafung sein sollte.
26.10.2020, 08:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
„Er hat nichts falsch gemacht“
Von Christoph Bähr

Mit seinem lustlos wirkenden Auftritt gegen Freiburg hatte Milot Rashica für einige Verärgerung gesorgt, bei so manchem Werder-Fan und auch bei Mitspielern, die ihn auf dem Platz zurechtwiesen. Gegen Hoffenheim bekam der Flügelstürmer, der Werder in der abgelaufenen Transferphase bekanntlich verlassen sollte und wollte, keine Chance zur Wiedergutmachung: Er saß 90 Minuten lang auf der Bank. Eine Bestrafung sei das nicht gewesen, betonte Florian Kohfeldt. „Milot war eine Option. Er hat nichts falsch gemacht, aber das Spiel hat seine Einwechslung nicht hergegeben.“

Kurz vor Schluss wechselte der Werder-Trainer nicht Rashica, sondern Tahith Chong als frische Offensivkraft ein, der unter der Woche als Kontaktperson des positiv auf Corona getesteten Felix Agu zwei Tage in Quarantäne verbracht und eine wichtige Trainingseinheit verpasst hatte. „Da habe ich mich für den schnellsten Spieler im Kader entschieden. Tahith hatte noch ein, zwei Situationen gegen den Ball, in denen er uns geholfen hat“, sagte Kohfeldt.

Lesen Sie auch

Rashica, Spitzname „Rocket“, gilt eigentlich auch als ungemein flink. Aktuell brauche er aber noch etwas Zeit, um wieder in Topform zu kommen, betonte Kohfeldt. „Er hatte keine richtige Vorbereitung und war dann sechs Wochen verletzt.“ Momentan sei der kosovarische Nationalspieler nur für Kurzeinsätze bereit, doch Kohfeldt hat einen klaren Plan: „Nach der Länderspielpause soll er in der Form sein, dass er uns von Beginn an oder über einen längeren Zeitraum helfen kann.“ Die Länderspielpause endet für Werder am 21. November mit dem Auswärtsspiel beim FC Bayern.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+