Wohl keine 3000 Zuschauer gegen Werder

Antrag des FC Carl Zeiss Jena abgelehnt

Der FC Carl Zeiss Jena hatte darauf gehofft, dass beim Pokalspiel gegen Werder 3000 Zuschauer kommen dürfen. Das Gesundheitsamt machte diese Pläne jedoch zunichte.
09.09.2020, 16:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von wkf
Antrag des FC Carl Zeiss Jena abgelehnt

Bei den Jenaer Heimspielen in der Liga dürfen 1256 Zuschauer dabei sein.

imago images

Der FC Carl Zeiss Jena hatte auf einen echten Heimvorteil mit 3000 Zuschauern im Pokalspiel gegen Werder gehofft, doch daraus wird wohl nichts. Wie der Regionalligist am Mittwoch mitteilte, hat das Gesundheitsamt der Stadt Jena den Antrag auf eine teilweise Nutzung des Stehplatzbereichs abgelehnt. Der endgültige Auflagenbescheid für die Pokalpartie am Sonnabend (20.45 Uhr, Sky) werde für Donnerstag erwartet.

Dann steht fest, wie viele Fans genau ins Stadion dürfen. Bei den Heimspielen in der Regionalliga darf Jena 1256 Zuschauer ins Ernst-Abbe-Sportfeld lassen. Verkauft werden die Karten für das Werder-Spiel ab Donnerstag ausschließlich an Dauerkarteninhaber.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+