Japan trennt sich 0:0 von Kamerun

Osako sammelt Spielpraxis

Yuya Osako durfte beim 0:0 der japanischen Nationalmannschaft gegen Kamerun durchspielen. Jetzt begibt sich der Werder-Profi wie geplant. in häusliche Quarantäne.
09.10.2020, 17:19
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von wk
Osako sammelt Spielpraxis

Yuya Osako bestritt sein 46. Länderspiel für Japan.

dpa

Gegen Arminia Bielefeld kam er nicht zum Einsatz, gegen Schalke spielte er nur kurz, doch bei der japanischen Nationalmannschaft konnte Yuya Osako am Freitag wieder Spielpraxis sammeln. Beim Test gegen Kamerun kam der Werder-Profi in seinem 46. Länderspiel über die volle Distanz als Mittelstürmer zum Einsatz. Die Partie endete 0:0.

Austragungsort des Länderspiels war Utrecht in den Niederlanden. Das deutsche Nachbarland ist ein Corona-Risikogebiet. Osako reist nun zurück nach Bremen, begibt sich für fünf Tage in die vorgeschriebene häusliche Quarantäne und steht für das Bundesliga-Spiel in Freiburg am 17. Oktober wieder zur Verfügung. Diese Regelung hatte Werder mit dem japanischen Verband getroffen. Das zweite Testspiel gegen die Elfenbeinküste am Dienstag, das ebenfalls in den Niederlanden stattfindet, lässt Osako aus.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+