Werder-Zugang direkt verletzt

Schlechter Start für Schönfelder

Oscar Schönfelder sollte sich in der Saisonvorbereitung für die Werder-Profis empfehlen, doch daraus wird erst einmal nichts. Der Zugang hat sich verletzt.
03.08.2020, 16:35
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Schlechter Start für Schönfelder
Von Christoph Bähr
Schlechter Start für Schönfelder

Mit Gehhilfen kam Oscar Schönfelder am Montag am Weserstadion an.

nordphoto

Eigentlich sollte es für ihn am Montag mit dem Trainingsauftakt der Werder-Profis so richtig losgehen, doch dann kam Oscar Schönfelder mit Gehhilfen zum Weserstadion. Der Zugang hat sich am Sprunggelenk verletzt und fällt voraussichtlich drei Wochen lang aus. „Um nach der Corona-Zeit in den Rhythmus zu kommen, hat Oscar die ersten Einheiten bei der U23 absolviert. Leider gab es dort einen Trainingsunfall", schilderte Trainer Florian Kohfeldt am Montag.

Schönfelder wechselte aus der U19 des FSV Mainz 05 an die Weser. Der 19-Jährige ist in der Offensive auf der linken und rechten Seite einsetzbar. Er sollte die Vorbereitung bei den Werder-Profis absolvieren, um sich für den Bundesliga-Kader empfehlen zu können, doch daraus wird nun erst einmal nichts.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+