Zum zehnten Mal ins Zillertal

Werder gibt Trainingslager-Pläne für den Sommer bekannt

Eine Überraschung ist es nicht: Werder reist auch in diesem Sommer zum Trainingslager ins Zillertal. Es wird der zehnte Aufenthalt der Bremer in Zell am Ziller.
19.04.2021, 17:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Marius Winkelmann
Werder gibt Trainingslager-Pläne für den Sommer bekannt

Die hervorragenden Bedingungen in Zell am Ziller lobt Werders Sportchef Frank Baumann.

Andreas Gumz

Noch ist nicht klar, wie die aktuelle Saison für den SV Werder Bremen endet. Klar ist aber, wie die kommende Spielzeit beginnen wird: einmal mehr mit einem Trainingslager in Österreich. Wie der Klub am Montag bekannt gab, werden die Bremer zur Vorbereitung auf die Saison 2021/2022 erneut im Zillertal Station machen. Das traditionelle Trainingscamp der Grün-Weißen im idyllisch gelegenen Parkstadion in Zell am Ziller soll in diesem Jahr vom 14. bis 23. Juli über die Bühne gehen.

Bereits zum zehnten Mal wird sich der SV Werder Bremen in der Tiroler Marktgemeinde auf die neue Bundesliga-Saison vorbereiten. „Die Bedingungen vor Ort sind hervorragend, die Gastfreundschaft, die wir jedes Jahr wieder erfahren dürfen, herzlich. Wir fühlen uns dort einfach wohl und freuen uns sehr, uns auch in diesem Jahr dort auf die Saison vorzubereiten“, wird Werder-Sportchef Frank Baumann in einer Klub-Mitteilung zitiert. Der Vertrag zwischen der Zillertal Tourismus und dem SV Werder läuft noch bis 2022.

Lesen Sie auch

Wie schon in den vergangenen Jahren wird das Team von Cheftrainer Florian Kohfeldt im „Posthotel“ in Zell am Ziller Quartier beziehen. Ob im Juli auch schon wieder zahlreiche Bremer Anhänger nach Österreich pilgern dürfen, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht abzusehen. „Wir hoffen, dass sich bis zum Sommer die Pandemie-Situation entspannt hat und wir uns neben der Mannschaft auch auf viele grün-weiße Fans freuen dürfen“, wird Ferdinand Lechner, Obmann des örtlichen Tourismusverbandes Zell-Gerlos, auf „werder.de“ zitiert.

Von der Entwicklung der Corona-Pandemie hänge auch ganz wesentlich ab, wie die Gestaltung eines möglichen Rahmenprogramms rund um das Trainingslager ausfällt. Das gelte sowohl für mögliche Testspiele als auch für die Trainingseinheiten. Ob die Bremer Fan-Reise oder auch die Werder Fußballschule durchgeführt werden können, ist aufgrund der aktuellen Situation offen. „Da sich die Lage bis zum Juli noch jederzeit ändern kann, werden wir zum Rahmenprogramm erst zu einem späteren Zeitpunkt weitere Angaben machen können“, so Baumann.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+