Beim Heimspiel gegen Frankfurt Das ist Werders Startelf!

Werder möchte seine jüngste Serie mit einem Sieg im Nachholspiel gegen Eintracht Frankfurt ausbauen. Trainer Florian Kohfeldt vertraut für die Partie im Weserstadion am Mittwochabend auf folgendes Personal.
03.06.2020, 19:44
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von wkf

Auf gleich vier Positionen hat Kohfeldt die Aufstellung gegenüber dem vergangenen Wochenende verändert, als die Bremer mit 1:0 beim FC Schalke 04 gewannen. Die Rückkehr von Milos Veljkovic in die Viererkette kommt dabei nicht allzu überraschend, schließlich musste der Serbe in Gelsenkirchen lediglich aufgrund einer Gelbsperre zuschauen. Für Sebastian Langkamp geht es somit wieder zurück auf die Bank.

In der Offensivabteilung nimmt der Chefcoach dagegen gleich drei Wechsel vor. Für Milot Rashica und Leonardo Bittencourt, die beide zuletzt mit kleineren Blessuren zu kämpfen hatten und deshalb erst einmal draußen bleiben, rücken Yuya Osako und Fin Bartels ins Team. Letzterer hat nach seinem Achillessehnenriss im Dezember 2017 immer wieder Rückschläge erlitten, nun darf er erstmals seit unfassbaren 907 Tagen wieder von Beginn an ran.

Auch die Angriffsspitze wurde ausgetauscht. Josh Sargent, der zuletzt zwar vor dem gegnerischen Tor harmlos geblieben war, aber stets durch einen großen Einsatz gefiel, muss Platz für Davie Selke machen.

So startet Werder:


Die Startelf der Gäste:

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+