Beim Auswärtsspiel auf Schalke

Das ist Werders Startelf!

Seit zehn Spielen hat Schalke nicht gewonnen, bei Werder gibt es indes eine ganz leicht positive Tendenz. In Gelsenkirchen sollen die nächsten Punkte folgen, Trainer Florian Kohfeldt probiert es mit dieser Elf.
30.05.2020, 14:41
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von wkf
Das ist Werders Startelf!

Florian Kohfeldt will auch auf Schalke Grund zum Lachen haben.

nordphoto/gumzmedia

Kevin Vogt ist wieder fit, Philipp Bargfrede hat seine jüngste Sperre abgesessen. Lediglich Milos Veljkovic muss seinerseits gegen den FC Schalke 04 aufgrund der fünften Gelbe Karte pausieren. Ansonsten hat Trainer Florian Kohfeldt allerdings kaum personelle Sorgen, lediglich einige Langzeitverletzte sind noch nicht wieder mit dabei. Folglich war die Auswahl vor dem Auftritt in Gelsenkirchen groß.

Und Werders Chefcoach hat die Gelegenheit genutzt, um ein weiteres Mal zu überraschend. Christian Groß muss trotz seiner überzeugenden Leistung gegen Gladbach wieder auf die Bank, im defensiven Mittelfeld wird stattdessen der wiedergenesene Vogt auflaufen. Groß hätte somit in die Innenverteidigung rücken können, doch den Platz neben Abwehrchef Niklas Moisander nimmt ein wenig unerwartet Routinier Sebastian Langkamp ein.

Auf der linken Seite erhält Marco Friedl erneut den Vorzug, während Ludwig Augustinsson auch dieses Mal wieder nur auf der Bank sitzt. In der Offensive gibt es dagegen einen erneuten Tausch. Yuya Osako durfte zuletzt gegen die Borussia aus Mönchengladbach von Beginn an ran, nun übernimmt den Platz wieder Leonardo Bittencourt, der zuletzt Joker war. Derweil sind Nuri Sahin und Johannes Eggestein erneut aus dem Kader gestrichen worden.

Das ist Werders Startelf:


So beginnen die Gastgeber:

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+