Die Werder-Legende über große Bremer Zeiten

Otten erzählt: Darum scheiterte mein Bayern-Wechsel

Das Magazin des WESER-KURIER ist eine Fundgrube für die schönsten Werder-Geschichten - und da darf Jonny Otten nicht fehlen. Hier geht es um ihn, das Interesse aus München und die Reaktion von Willi Lemke...
07.05.2021, 14:06
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Otten erzählt: Darum scheiterte mein Bayern-Wechsel
Von Jean-Julien Beer
Otten erzählt: Darum scheiterte mein Bayern-Wechsel

Immer nah bei den Fans: Beim Tag der Fans zapfte Jonny Otten für die Besucher am Weserstadion.

nordphoto

Wenn Jonny Otten über seine Zeit bei Werder Bremen erzählt, klingt der Stolz auf die damalige Werder-Mannschaft durch, die zwischen 1983 und 1986 erst drei Vizemeisterschaften verbuchte und dann 1988 den lang ersehnten Meistertitel in der Bundesliga gewann. „Wir als Bremer konnten damals auch sagen: Mia san mia! Wie es die Bayern heute machen“, sagt Otten, „gerade gegen den FC Bayern, unseren Erzrivalen, gab es in den 80er-Jahren viele erfolgreiche Spiele. Anders als heute hatten die Bayern damals die Hosen voll, wenn sie nach Bremen kamen. Wir wussten, dass wir keinen Gegner zu fürchten brauchten.“

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 29,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen