Nitra-Leihe vorzeitig beendet

Käuper kehrt zu Werder zurück

Die Karriere von Ole Käuper ist erneut ins Stocken geraten. Das Leihgeschäft zum slowakischen Erstligisten FC Nitra endete vorzeitig - der Jungprofi wird bei Werder nun in der U23 mittrainieren.
04.05.2021, 16:57
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Marius Winkelmann
Käuper kehrt zu Werder zurück

Wie auf diesem Archivfoto dreht Ole Käuper demnächst wieder in Bremen seine Runden.

Andreas Gumz

Etwas über drei Monate ist es erst her, dass Ole Käuper vom SV Werder Bremen an den FC Nitra verliehen wurde - jetzt ist das Engagement beim slowakischen Erstligisten schon wieder beendet. Der 24-Jährige hat um die Auflösung seines Vertrages gebeten und trainiert ab sofort wieder bei der U23 der Grün-Weißen mit.

Der Grund für die Vertragsauflösung beim FC Nitra sind ausbleibende Gehaltszahlungen. Slowakischen Medienberichten zufolge haben aus diesem Grund noch vier weitere Spieler um eine Vertragsauflösung gebeten. Käuper kam in seiner Zeit beim FC Nitra auf insgesamt sieben Pflichtspieleinsätze.

Lesen Sie auch

Käuper hatte einst im Dezember 2017 sein Bundesliga-Debüt für Werder Bremen gefeiert, kam danach bei den Profis aber nicht mehr zum Zug. Nach mehr oder weniger erfolglosen Leihstationen bei Erzgebirge Aue und Carl Zeiss Jena kehrte der gebürtige Bremer im Sommer 2020 an die Weser zurück, wo er sich fortan bei der U23 aufhielt. Im Januar dieses Jahres wechselte Käuper dann in die Slowakei. Nach drei Monaten ist aber auch dieses Abenteuer wieder beendet.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+