Schiedsrichter steht fest

Gräfe pfeift im Weserstadion

Hoher Besuch: Mit Manuel Gräfe leitet am Dienstagabend einer der angesehensten Schiedsrichter des Landes das Werder-Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach. Das muss kein schlechtes Omen für die Bremer sein.
26.05.2020, 19:09
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Gräfe pfeift im Weserstadion
Von Malte Bürger
Gräfe pfeift im Weserstadion

Manuel Gräfe leitete die Bremer Partie gegen Gladbach.

dpa

Manuel Gräfe hat schon etliche Partien mit Bremer Beteiligung gepfiffen. 40 Pflichtspiele sind es ganz genau. Werders Bilanz ist dabei positiv. Unter Gräfes Leitung setzten sich die Grün-Weißen 18 Mal durch, in 13 Fällen gab es ein Unentschieden. Lediglich neun Mal verließen die Bremer als Verlierer den Platz.

Komplettiert wird das Schiedsrichtergespann durch die beiden Assistenten Sascha Thielert und Marcel Unger. Als Vierter Offizieller ist Daniel Siebert zwischen den beiden Trainerbänken im Einsatz. Timo Gerach und Timo Kleve haben im Kölner Keller einen Blick auf das Geschehen und schalten sich im Bedarfsfall in ihrer Rolle als Video-Assistenten ein.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+