Fritz: Noch keine Entscheidung getroffen

Wer darf zur Nationalmannschaft?

In der kommenden Woche startet die nächste Länderspielphase. Welche Nationalspieler Werder überhaupt für Einsätze abstellt, ist derzeit noch nicht klar.
03.11.2020, 16:57
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Wer darf zur Nationalmannschaft?
Von Christoph Bähr
Wer darf zur Nationalmannschaft?

Die Länderspielabstellungen seien ein schwieriges Thema, sagt Clemens Fritz.

nordphoto

Die Einladungen trudeln ein, Josh Sargent wurde etwa gerade für das US-Nationalteam nominiert. Kommende Woche beginnt die nächste Länderspielphase. Zuletzt hatte Werder die Spieler nicht für Partien in Corona-Risikogebieten abgestellt, um eine Quarantäne zu vermeiden. „Aktuell gehen wir davon aus, dass es genauso läuft. Nur mittlerweile sind ja fast überall Risikogebiete“, sagte Leiter Profifußball Clemens Fritz am Dienstag. Vom Weltverband Fifa habe man noch nichts Neues gehört.

Werder wolle die Situation jedes Spielers einzeln bewerten und dann Entscheidungen treffen. Das werde in den kommenden Tagen geschehen, sagte Fritz. „Aktuell können wir dazu noch nichts Genaueres zu sagen.“ Sportchef Frank Baumann hatte bereits vor einigen Tagen betont: „Ich finde es nach wie vor problematisch, Nationalspieler aus aller Herren Länder zusammenkommen und in Risikogebiete fliegen zu lassen. Man hat gesehen, dass einige Klubs nach der letzten Länderspielphase darunter leiden mussten. Das kann nicht im Sinne des Erfinders sein. Wir hoffen, dass die Fifa und die Verbände das Risiko von Infektionen minimieren und auch mal auf ein Länderspiel verzichten.“

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+