Wechsel in die Türkei

Sahin spielt jetzt mit Podolski

Bei Werder gab es keine Verwendung mehr für Nuri Sahin, nun hat der 31-Jährige einen neuen Verein gefunden. Der Mittelfeldspieler wechselt in die Türkei und trifft dort auf einen deutschen Weltmeister.
19.08.2020, 17:34
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von wkf
Sahin spielt jetzt mit Podolski
nordphoto

Erst stand Nuri Sahin bei Trainer Florian Kohfeldt richtig hoch im Kurs, in der vergangenen Saison wurde der Mittelfeld-Routinier dann kaum noch gebraucht. Recht unspektakulär ging Sahins Zeit in Bremen schließlich zu Ende, nicht einmal ein paar warme öffentliche Worte hat es seitens des Vereins bislang gegeben, nachdem der Vertrag des 31-Jährigen ausgelaufen war. Nun beginnt der Mittelfeldspieler ein neues Abenteuer, er wechselt in die Türkei zu Antalyaspor.

In der abgelaufenen Saison belegte Sahins jetziger Verein in der Süper Lig den achten Tabellenplatz, mit Lukas Podolski ist bereits ein weiterer namhafter ehemaliger Bundesligaprofi dort im Einsatz.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+