Wieder eine Muskelverletzung

Ömer Toprak fällt schon wieder aus

Da werden böse Erinnerungen wach: Die neue Saison hat noch gar nicht richtig begonnen, da muss Ömer Toprak bereits eine Zwangspause einlegen. Der Verteidiger hat sich erneut eine Muskelverletzung zugezogen.
17.09.2020, 07:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ömer Toprak fällt schon wieder aus
Von Malte Bürger
Ömer Toprak fällt schon wieder aus

Allzu schnell wird es für Ömer Toprak nicht zurück auf den Platz gehen.

nordphoto

Es sollte alles anders werden in dieser Saison. Besser. Ömer Toprak wollte endlich verletzungsfrei bleiben und mit einem Jahr Verspätung zeigen, warum Werder ihn damals unbedingt für die Abwehr haben wollte. Und jetzt? Wird daraus erst einmal wieder nichts. Toprak ist durch eine Muskelverletzung an der Wade mal wieder zurückgeworfen worden. „Das ergab eine MRT-Untersuchung durch Mannschaftsarzt Dr. Daniel Hellermann“, teilte der Verein nur kurz und knapp mit.

Zumindest für das Heimspiel gegen Hertha BSC (Sonnabend, 15.30 Uhr) fällt er aus, ob er noch weitere Partien verpassen wird, ist vorerst unklar. So werden die Verantwortlichen im Anschluss an den Bundesliga-Auftakt gegen die Berliner „nach dem Rehaverlauf entscheiden, wann er wieder einsteigen wird.“ Nach einer ordentlichen Vorbereitung und einem guten Start gegen Jena galt Toprak eigentlich als Kandidat für die Stammformation, nun dürfte Milos Veljkovic - sofern er hundertprozentig fit ist - auf der rechten Seite der Innenverteidigung zum Zuge kommen. Auch Christian Groß stünde als Alternative bereit. Niklas Moisander und Marco Friedl kämpfen als Linksfüße eher um den Platz daneben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+