Werder-Trainer Anfang nimmt Groß in Schutz