Werder-Personal vor Regensburg Fragezeichen bei Rückkehrer Rapp

Werder bangt vor dem Auswärtsspiel in Regensburg um Nicolai Rapp. Der Mittelfeldspieler hat zwar seine Corona-Infektion überstanden, mit dem Team hat er allerdings noch nicht trainieren können.
08.12.2021, 14:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Maik Hanke

Vor dem Auswärtsspiel gegen Jahn Regensburg ist bei Werder Bremen der Einsatz von Trainings-Rückkehrer Nicolai Rapp noch unklar.

Der Mittelfeldspieler war nach einer Corona-Infektion unter der Woche auf den Platz zurückgekehrt – allerdings noch nicht ins Mannschaftstraining. „Rappo hat gestern und heute individuell trainiert. Wir müssen abwarten, wie es morgen aussieht“, erklärte Trainer Ole Werner auf der Pressekonferenz des SV Werder Bremen am Mittwoch. Am Donnerstag steigt das Abschlusstraining vor der Partie in Regensburg am Freitagabend (18.30 Uhr).

Lesen Sie auch

Für das Spiel nicht zur Verfügung stehen Werner die Corona-Fälle Lars Lukas Mai, Eren Dinkci und Niklas Schmidt sowie Mitchell Weiser, der sich in Quarantäne begeben hat. Auch Abdenego Nankishi (Knieprobleme) und Nick Woltemade (Reha nach Fuß-OP) müssen weiterhin passen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+