Erstes Training bei der U23

Bargfrede ist zurück am Osterdeich

Philipp Bargfrede ist wieder da: Am Mittwoch kehrte der 31-Jährige endgültig zu Werder zurück. Allerdings trainiert der Routinier nicht mehr bei den Profis mit, seine neue sportliche Heimat ist die U23.
28.10.2020, 12:56
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Malte Bürger und Jean-Julien Beer

Am Mittwochvormittag war es soweit: Philipp Bargfrede streifte wieder den grünen Trainingsdress über und ging bei Werder den Weg, den er in den vergangenen Jahren schon so oft gegangen ist. Fast zumindest. Denn es gibt da eben doch diesen feinen Unterschied. Der 31-Jährige ist nun nicht mehr Teil des Profiteams, sondern gehört zum Kader der U23. Nachdem sich die Bremer im Sommer vom Mittelfeldspieler getrennt hatten, dieser aber keinen anderen Klub fand, geht es nun also ein paar Ligen tiefer und auf einem anderen Trainingsplatz weiter für den Routinier.

„Wir freuen uns, dass wir das so umsetzen konnten und er nun wieder ein Teil von Werder ist“, sagte Clemens Fritz, Werders Leiter Scouting und Profifußball. „Er hat eine sehr hohe Identifikation mit dem Verein. Wir erhoffen uns, dass er die Mannschaft sportlich weiterbringt, aber auch mit seiner Erfahrung ein absoluter Mehrwert für die jungen Spieler ist.“

Nun hat Bargfrede im Laufe seiner Karriere 239 Pflichtspiele für Werders Profis absolviert, da sollte die Umgewöhnung auf die Regionalliga Nord keine allzu große Hürde sein. Doch es gibt da ja noch den gesundheitlichen Aspekt, um den es sich bei Bargfrede in den Vorjahren stets viel zu häufig drehte. Wie fit also ist er jetzt, kann er zur Soforthilfe werden? „Er kennt seinen Körper und weiß, wie er damit umzugehen hat“, sagte Fritz. „Wir wünschen uns alle, dass er fit bleibt und sind überzeugt davon, dass wir das auch gut hinbekommen werden. Er macht auf mich einen fitten und guten Eindruck, hat viel gearbeitet. Aber es ist natürlich schon etwas anderes, als wenn du eine ganze Vorbereitung mitmachst. Ich bin mir aber sicher, dass er sich schnell zurechtfinden wird.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+