Dortmund springt auf Rang zwei

Werder rutscht in Ewiger Tabelle ab

Lange Zeit stand Werder auf Rang zwei der Ewigen Tabelle der Fußball-Bundesliga. Der aktuelle Abstiegskampf hinterlässt jedoch auch in dieser historischen Wertung seine Spuren, die Bremer sind nur noch Dritter.
29.01.2020, 11:38
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von wkf
Werder rutscht in Ewiger Tabelle ab
dpa

Es ist nur eine Randnotiz - gerade jetzt, wo es nicht allzu gut um Werder steht. Doch genau diese aktuelle Bremer Misere ist auch der Grund dafür, weshalb es in der Ewigen Tabelle der Fußball-Bundesliga ein Stück nach unten geht. Lange Zeit waren die Grün-Weißen Tabellenzweiter hinter Rekordmeister FC Bayern München, hatten zudem nach dem Abstieg des Hamburger SV einen direkten Konkurrenten in der Wertung abgeschüttelt.

Doch seit dem vergangenen Wochenende ist Rang zwei erst einmal wieder futsch. Werder strauchelt in der Liga, was nun Borussia Dortmund genutzt hat, um an den Bremern vorbeizuziehen. Während die Bayern weiter unangefochten mit 3726 Zählern die Spitze zieren, bringen es die Westfalen als neuer Zweiter nun auf 2842 Punkte. Werder muss sich nun mit Rang drei begnügen (2841), der Vorsprung auf den viertplatzierten HSV ist immerhin noch angenehm groß (2733).

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+