Talent klopft an Bundesliga-Tür

Badjie unterschreibt ersten Profivertrag

In Werders Bundesliga-Kader hat er es noch nie geschafft, doch jetzt hat Kebba Badjie definitiv einen Fuß in der Tür. Der 21 Jahre alte Stürmer aus der U23 hat seinen ersten Profi-Vertrag unterschrieben
11.01.2021, 18:54
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Carsten Sander

Es ist von der Klubseite das klare Signal, dass Badjie die erste Liga zugetraut wird. „Kebba hat sich in den anderthalb Jahren seit seinem Wechsel hervorragend entwickelt. Wir trauen ihm zu, den nächsten Schritt zu gehen und freuen uns, dass er den Weg mit Werder auch in den kommenden Jahren weitergehen möchte“, erklärt Sportchef Frank Baumann.

Badjie, in Gambia geboren und als 14-Jähriger nach Deutschland gekommen, hat seinen Weg über den Blumenthaler SV, Niendorfer TSV und VfL Oldenburg zu Werder gefunden. In seiner ersten U23-Saison gelangen ihm elf Tore, in der aktuell unterbrochenen Spielzeit sind es in bislang acht Partien schon wieder fünf. In Summe sind es 16 Treffer, die ihm in 32 Viertligapartien gelungen sind – plus fünf Assists.

Lesen Sie auch

Nach Nick Woltemade und Eren Dinkci schickt sich nun auch Badjie an, es als Offensivspieler aus der eigenen U23 zu den Profis zu schaffen. „Ich hoffe, dass ich das in mich gesetzte Vertrauen durch gute Leistungen zurückzahlen und meine positive Entwicklung beim SV Werder fortsetzen kann“, wird Badjie in einer Vereinsmitteilung zitiert: „Die Unterschrift unter meinen ersten Profivertrag zu setzen, bedeutet mir sehr viel – insbesondere, weil Bremen für mich zu meiner zweiten Heimat geworden ist.“ Nicht auszuschließen ist jedoch, dass Werder den Angreifer nach erfolgter Vertragsverlängerung in eine höhere Spielklasse als die Regionalliga ausleiht, um ihn weiterzuentwickeln.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+