Werders Personallage vor dem Pokal-Halbfinale

Toprak und Veljkovic bereit - Friedl fehlt gegen Leipzig

Zum Pokal-Halbfinale gegen Leipzig kehrt Ömer Toprak in Werders Kader zurück, Marco Friedl fehlt dagegen verletzt.
29.04.2021, 13:33
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Maik Hanke
Toprak und Veljkovic bereit - Friedl fehlt gegen Leipzig

Ömer Toprak kann wieder eingesetzt werden.

Andreas Gumz

Der SV Werder Bremen muss im DFB-Pokal-Halbfinale gegen RB Leipzig auf Marco Friedl verzichten. Dafür kehren in Ömer Toprak und Milos Veljkovic zwei andere Innenverteidiger zurück.

Marco Friedl hatte sich im Bundesliga-Spiel gegen Union Berlin eine Prellung am Beckenkamm zugezogen. „Bei ihm wird es nach seiner Verletzung nicht funktionieren“, erklärte Trainer Florian Kohfeldt auf der Pressekonferenz des SV Werder Bremen am Donnerstag. „Alle anderen haben eine gute Chance zu spielen.“

Lesen Sie auch

Das bedeutet: Die zuletzt verletzten Ömer Toprak (Muskelfaserriss in der Wade) und Milos Veljkovic (Nasenbeinbruch, spielt dann mit Maske) kehren in den Kader zurück. Auch Leonardo Bittencourt (Kapselverletzung im Sprunggelenk) steht wieder zur Verfügung. Abwägen muss Kohfeldt allerdings, ob er Toprak, der überraschend früh wieder fit ist, tatsächlich schon wieder in die Startelf stellt, statt für den Bundesliga-Abstiegskampf zu schonen. „Ich gehe davon aus, dass er spielen kann“, sagte der Coach, aber: „Alle werden nur spielen, wenn wir kein unkalkulierbares Risiko eingehen.“

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+