Werder-Torwart Pavlenka steht im tschechischen Aufgebot für die Nations League

Werder-Torwart Jiri Pavlenka kann sich über eine Nominierung für die Nations League freuen. Ob der 30-Jährige für Tschechien auf dem Platz stehen wird, ist jedoch fraglich.
28.05.2022, 15:07
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Mario Nagel

Jiri Pavlenka wurde ins Aufgebot der tschechischen Nationalmannschaft für die anstehenden Spiele in der Nations League berufen. Tschechiens Nationaltrainer Jaroslav Silhavy nominierte den Torwart des SV Werder Bremen als einen von drei Keepern. Für Pavlenka, der bereits 14 A-Länderspiele für sein Heimatland absolvierte, ist es die erste Nominierung seit Juni 2021. Damals bereitete sich Werders Nummer eins mit Tschechien auf die Europameisterschaft vor, verletzte sich jedoch am Rücken und musste seine EM-Teilnahme absagen.

Lesen Sie auch

Die Rückenverletzung kostete den Keeper zu Saisonbeginn bei Werder Bremen sogar seinen Stammplatz. Auch nachdem der 30-Jährige wieder fit war, fand er sich zunächst auf der Bank wieder. Erst am zwölften Spieltag, beim 1:1-Unentschieden gegen den FC St. Pauli, kehrte Pavlenka ins Bremer Gehäuse zurück. Anschließend spielte der Schlussmann eine insgesamt ordentliche Saison, zeigte wenige Patzer und hielt seinen Kasten in 23 Spielen fünf Mal sauber. Die Folge ist nun die Nominierung für die tschechische Nationalmannschaft.

Die Tschechen treffen in der Nations League zu Hause auf die Schweiz (2. Juni) und Spanien (5. Juni), anschließend gastiert die Mannschaft um Jiri Pavlenka in Portugal (8. Juni) und in Spanien (12. Juni). Ob der Torwart des SV Werder Bremen in einem dieser Spiele auf dem Platz stehen wird, ist jedoch fraglich, denn mit Tomáš Vaclík steht die etatmäßige Nummer eins der tschechischen Nationalmannschaft ebenfalls im Aufgebot.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+