Werder-Training am Dienstag

Drei Rückkehrer und zwei Ausfälle

Beim Training am Dienstag konnte Werder-Trainer Anfang drei Torhüter und 22 Feldspieler begrüßen - unter ihnen drei Rückkehrer nach überstandenen muskulären Problemen.
27.07.2021, 16:57
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Marius Winkelmann
Drei Rückkehrer und zwei Ausfälle

Eren Dinkci (Foto) sowie Nicolai Rapp und Abdenego Nankishi konnten nach überstandenen muskulären Problemen zumindest anteilig trainieren.

Andreas Gumz

Der SV Werder Bremen ist am Dienstag in die Trainingswoche vor dem zweiten Saisonspiel bei Fortuna Düsseldorf (Samstag, 20.30 Uhr) gestartet. Am Nachmittag bat Trainer Markus Anfang zur öffentlichen Einheit am Osterdeich – und durfte dabei drei Torhüter und 22 Feldspieler begrüßen.

Unter ihnen waren in Nicolai Rapp, Eren Dinkci und Abdenego Nankishi drei Rückkehrer, die nach überstandenen muskulären Problemen zumindest anteilig mitwirken konnten. Auch U19-Spieler Fabio Chiarodia zählte zur Bremer Trainingsgruppe.

Doch es gab auch weniger gute Nachrichten: Neben den ohnehin bekannten Ausfällen von Leonardo Bittencourt (Knieverletzung), Milos Veljkovic (Covid-19), Kevin Möhwald (freiwillige Isolation) und Jiri Pavlenka (individuelles Training) musste der Bremer Coach auch kurzfristig auf Lars Lukas Mai (private Gründe), Romano Schmid und Ludwig Augustinsson verzichten. Letztere hatten beide mit den Folgen ihrer Corona-Impfung zu kämpfen und mussten daher mit dem Training aussetzen. 

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+