Wer wird Werders Pokalgegner?

Nordhausen ist raus - Jena oder Martinroda

Mitte September muss Werder im DFB-Pokal nach Thüringen, allerdings geht das Warten auf den genauen Gegner weiter. Nun hat sich der Kreis der Kandidaten immerhin etwas verkleinert, aus einem Trio wurde ein Duo.
10.08.2020, 12:52
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von wkf
Nordhausen ist raus - Jena oder Martinroda
dpa

Werder muss sich auch weiterhin gedulden. Noch immer ist nicht endgültig geklärt, wer denn nun der Gegner in der 1. Runde des DFB Pokals sein wird. Dass die Reise nach Thüringen geht, ist seit der Auslosung klar, doch der endgültige Kontrahent muss noch ermittelt werden. Seit dem vergangenen Wochenende steht immerhin fest, wo die Bremer nicht vorstellig werden: bei Wacker Nordhausen. Der Oberligist unterlag im Halbfinale des thüringischen Landespokals dem Favoriten Carl Zeiss Jena mit 2:0.

Der Drittliga-Absteiger aus Jena ist nun am 22. August im Endspiel erneut gefordert. Gegen den Oberligisten FSV Martinroda geht es um das Ticket für den nationalen Pokalwettbewerb. Wer auch immer Werders endgültiger Kontrahent sein wird, die Auftakthürde des DFB-Pokals muss zwischen dem 11. und 14. September genommen werden. Eine exakte Terminierung der Begegnung steht noch aus.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+