Mai, Mbom und Plogmann Werder-Trio für U21-Nationalteam nominiert

Mit Lars Lukas Mai, Manuel Mbom und Luca Plogmann stehen gleich drei Werder-Profis im Kader der deutschen U21-Nationalmannschaft. Besonders Plogmanns Nominierung kommt überraschend.
27.08.2021, 17:35
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Björn Knips

In der A-Nationalmannschaft ist der SV Werder Bremen auch unter dem neuen Coach Hansi Flick weiterhin nicht vertreten, was nach dem Abstieg gewiss keine Überraschung ist. Aber in der U21-Auswahl von Coach Stefan Kuntz tauchen gleich drei Bremer auf – und das ist für einen Zweitligisten durchaus bemerkenswert. Lars Lukas Mai, Manuel Mbom und Luca Plogmann wurden für die ersten Qualifikationsspiele zur U21-EM 2023 in Rumänien und Georgien nominiert. Insgesamt gehören 21 Spieler zum Kader für die Spiele am 2. September gegen San Marino und am 7. September gegen Lettland. 

Plogmann muss beim Olympia-Turnier in Tokio, bei dem er als Nummer drei dabei war, im Training offenbar einen sehr guten Eindruck hinterlassen haben. Denn obwohl der 21-Jährige bei Werder auf dem Abstellgleis steht, zwischenzeitlich sogar die Nummer fünf war und keinerlei Spielpraxis – auch nicht in der U 23 – bekommt, vertraut ihm Kuntz.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+