Erster Trainingstag im Zillertal

Veljkovic zurück, Schrecksekunde für Bittencourt

Mit zwei Einheiten hat Werder den ersten Tag im Trainingslager in Zell am Ziller bestritten. Milos Veljkovic nahm dabei erstmals wieder seit seiner Verletzung aus der Relegation am Mannschaftstraining teil.
15.08.2020, 18:24
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von wkf
Veljkovic zurück, Schrecksekunde für Bittencourt
nordphoto

Kurz vor dem Saisonende hatte es Milos Veljkovic dann doch noch erwischt. Gegen den 1. FC Heidenheim passierte es, der Innenverteidiger zog sich einen Muskelfaserriss zu. Diesen hat der serbische Nationalspieler nun auskuriert, am Sonnabendvormittag stand er erstmals wieder gemeinsam mit der Mannschaft auf dem Platz. Bei der Nachmittagseinheit wurde er dann jedoch geschont und arbeitete individuell.

Umgekehrt machte es Ömer Toprak. Der 31-Jährige kehrte am Morgen nach dem Aufwärmen zurück ins Hotel und kletterte dort aufs Fitness-Rad. Bei der zweiten Einheit war er dann aber wieder ganz normal dabei. Und so erlebte er auch einen kleinen Schreckmoment mit: Leonardo Bittencourt hatte einen Schlag aufs Knie bekommen, doch nach einer etwas längeren Behandlung setzte der Offensivspieler ganz normal das Training fort.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+