Probleme vor der EM Augustinsson reist verletzt zur Nationalelf

Mit guten Leistungen könnte Ludwig Augustinsson bei der EM seinen Marktwert noch einmal steigern und bei einem Verkauf die klamme Werder-Kasse füllen. Doch es gibt Verletzungssorgen.
25.05.2021, 15:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Carsten Sander

Ludwig Augustinsson gehört bei Werder Bremen nach dem Abstieg ganz klar zu den Verkaufskandidaten. Mit einem geschätzten Marktwert von zehn Millionen Euro ist er nach Milot Rashica (zwölf Millionen Euro) und Maximilian Eggestein (elf Millionen) der drittwertvollste Spieler im Kader des Erstliga-Absteigers. Aber bei dem Schweden gilt anders als bei Rashica und Eggestein, dass er seinen Marktwert bei der am 11. Juni beginnenden Europameisterschaft noch weiter steigern könnte. Augustinsson steht im Aufgebot der Skandinavier, doch ob er bei dem Turnier auch wirklich wird spielen können, steht noch in den Sternen. Eine Muskelverletzung setzt hinter die EM-Teilnahme des Linksverteidigers ein kleines Fragezeichen.

Lesen Sie auch

Schon das Abstiegsendspiel des SV Werder gegen Borussia Mönchengladbach hatte der 26-Jährige wegen der Probleme verpasst. Augustinsson saß auf der Tribüne, hoffte vergebens auf die Rettung, packte dann direkt nach dem letzten Saisonspiel seine Sachen und reiste zur schwedischen Nationalmannschaft, die sich seit Montag in Bastad auf das Turnier vorbereitet. Vorerst jedoch ohne den Noch-Bremer. Dessen Ankunft wurde für Dienstag erwartet, trainieren wird er jedoch bis auf weiteres nicht.

„Ludde steigt nicht direkt ins Training ein. Er wird wahrscheinlich die ganze Woche rehabilitieren“, erklärte Nationalcoach Janne Andersson in Bastad. Als sonderlich schwerwiegend bezeichnete er Augustinssons Probleme jedoch nicht. „Wir glauben nicht, dass die Europameisterschaft für ihn in Gefahr ist“, so Andersson. Aber Vorsicht: Augustinsson hat in der abgelaufenen Saison fünf Verletzungspausen einlegen müssen, so verpasste er ein Drittel der Bremer Liga-Spiele. Fast immer waren muskuläre Probleme der Grund.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+