Abwehr-Talent

Werder verleiht Nawrocki an den polnischen Meister

Werder Bremen verleiht Abwehrspieler Maik Nawrocki an Legia Warschau. Der polnische Meister sicherte sich eine Kaufoption für den 20-Jährigen.
15.06.2021, 19:02
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Maik Hanke
Werder verleiht Nawrocki an den polnischen Meister

Für Maik Nawrocki ist der Sprung zum polnischen Meister nominell eine Verbesserung, aber mit Sicherheit auch eine größere Herausforderung.

nordphoto / Kokenge

Jetzt ist es offiziell: Maik Nawrocki wechselt zu Legia Warschau - allerdings zunächst nur auf Zeit. Der SV Werder Bremen verleiht das Abwehr-Talent für ein Jahr an den polnischen Meister.

Wie Legia Warschau mitteilt, sicherten sich die Polen dabei aber eine Kaufoption. „Ich habe das Gefühl, dass Legia der beste Ort ist, um den nächsten Schritt in meiner Entwicklung zu machen - der größte Verein in Polen, bekannt in Europa, mit einer sehr guten Infrastruktur“, sagt Maik Nawrocki auf der Internetseite seines neuen Clubs.
„Nachdem Maik zuletzt bereits Spielpraxis in der ersten, polnischen Liga sammeln konnte, freuen wir uns, dass er auch in den kommenden Saison dort spielen kann“, sagt Sportchef Frank Baumann in einer Mitteilung des SV Werder Bremen. „Mit Legia Warschau haben wir einen sehr guten Club gefunden, in dem Maik sich weiterentwickeln kann.“ Der Transfer innerhalb Polens hatte sich bereits in den vergangenen Tagen abgezeichnet.

Für Maik Nawrocki ist der Sprung zum polnischen Meister nominell eine Verbesserung, aber mit Sicherheit auch eine größere Herausforderung. In den vergangenen vier Monaten war der 20-Jährige bereits an Warta Posen verliehen. Dort lief er zwar nur drei Mal auf (ein Tor), lieferte aber offenbar schon genügend Gründe, dass sich in Legia Warschau ein noch besserer Club für den polnischen Junioren-Nationalspieler interessierte.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+