Mögliche Nachfolge-Kandidaten bei Werder

Wer könnte es besser als Kohfeldt?

Werder überlegt, ob es für Trainer Kohfeldt für den Schlussspurt der Bundesliga überhaupt eine bessere Alternative gibt. Wir stellen mögliche Kandidaten vor.
25.04.2021, 19:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Björn Knips
Wer könnte es besser als Kohfeldt?

Bruno Labbadia: Der ehemalige Werder-Torjäger verfügt über viel Erfahrung als Feuerwehrmann, ist aber nicht günstig.

Soeren Stache/dpa

Eigentlich gehört es sich ja nicht, schon über einen Nachfolger zu spekulieren, wenn der aktuelle Coach noch – wie im Fall Florian Kohfeldt beim SV Werder Bremen – im Amt ist. Doch der Bundesligist führt dieses Diskussion selbst, überlegt, ob es für diese kurze Phase von nur drei Partien im Schlussspurt der Bundesliga überhaupt eine bessere Alternative gibt.

Denn als Nachfolger kommt nur infrage, wer sofort verfügbar und bezahlbar ist. Unsere Deichstube hat sich mal umgeschaut und neben Thomas Schaaf als naheliegendste Lösung folgende Kandidaten gefunden:

Bruno Labbadia (55/zuletzt Hertha BSC): Der ehemalige Werder-Torjäger verfügt über viel Erfahrung als Feuerwehrmann, ist aber nicht günstig.
Andreas Herzog (52/zuletzt Trainer von Israel): Der Österreicher hat zwar das Werder-Gen, ist als Club-Trainer aber noch nicht in Erscheinung getreten.
Mark van Bommel (44/zuletzt PSV Eindhoven): Als ehemaliger Star des FC Bayern trägt er einen großen Namen, will in die Bundesliga.
Markus Weinzierl (46/zuletzt VfB Stuttgart): Beim FC Augsburg aufgestiegen, bei Schalke 04 und in Stuttgart wenig erfolgreich. Ist schon seit zwei Jahren ohne Club.
Mirko Slomka (53/zuletzt Hannover 96): Kennt die Bundesliga und verfolgt Werder regelmäßig, war im Mallorca-Trainingslager 2020 ständiger Zaungast.
Andre Breitenreiter (47/zuletzt Hannover 96): Ist ebenfalls seit mehr als zwei Jahren ohne Verein.
Ludovic Magnin (42/zuletzt FC Zürich): War als Spieler Double-Sieger mit Werder, hat beim FC Zürich eine steile Karriere hingelegt, bis im vergangenen Oktober das Aus kam.
Marcel Koller (60/zuletzt FC Basel): Eine Schweizer Trainer-Legende.
Thorsten Fink (53/zuletzt Vissel Kobe): Der Ex-Bayern-Star wartet auf ein Angebot aus der Bundesliga.

Lesen Sie auch

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+