Liveticker zum Nachlesen Werders B-Elf siegt in Essen

Essen. Werder Bremen hat am Dienstagabend ein Testspiel beim Viertligisten Rot-Weiss Essen mit 2:0 gewonnen. Hier können Sie die Begegnung im Liveticker nachlesen.
06.08.2013, 19:38
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Werders B-Elf siegt in Essen
Von Daniel Stöckel

Essen. Werder Bremen hat am Dienstagabend ein Testspiel beim Viertligisten Rot-Weiss Essen mit 2:0 gewonnen.

Spielstatistik:

RW Essen - Werder Bremen 0:2 (0:2)

RW Essen: Schwabke (46. Kunz) – Langlitz (60. Dombrowka), Heppke (73. Arenz), Wagner (83. Nakowitsch), Grund (73. Laletin) – Wingerter, Pires-Rodrigues (83. Denker) – Platzek (60. Lemke), Soukou (4. Fring/60. Ivancicevic), Sawin (60. Sauter) – Knappmann (73. Guirino)

Werder Bremen: Wolf – Ignjovski, Lukimya, Pavlovic, Hartherz (79. Ekici) – Yildirim, Kroos, Hilßner – Aycicek (64. Arnautovic) – Akpala, Füllkrug (46. Wurtz)

Schiedsrichter: Storks (Velen) - Zuschauer: 11.500

Tore: 0:1 Yildirim (28.), 0:2 Füllkrug (35.)

Gelbe Karten: - / Yildirim, Wurtz

---

Hier können Sie die Begegnung im Liveticker nachlesen.

Nach dem Abpfiff: "Wir haben heute mal den jungen Spielern Spielpraxis gegeben", so Werder-Trainer Dutt. "Die erste Halbzeit war ordentlich mit viel Engagement. In der zweiten Hälfte haben wir ein bisschen nachgelassen, aber es war wichtig, auch gegen einen unterklassigen Gegner mal zu Null zu gewinnen."

Nach dem Abpfiff: "Wir müssen den Fans Vertrauen zurückzahlen", so Bremens Stürmer Füllkrug nach dem Abpfiff mit Blick auf den Bundesliga-Auftakt.

90. Minute: Und das war es dann auch. Bei Werder konzentriert man sich ab sofort vollständig auf den Bundesliga-Auftakt gegen Braunschweig.

82. Minute: Werders dritter Treffer an diesem Abend wird nicht gegeben. Arnautovic hatte im Abseits gestanden.

79. Minute: Jetzt bekommt auch Ekici noch ein paar Einsatzminuten. Er ersetzt Hartherz.

71. Minute: Gelbe Karte für Wurtz nach einem hart geführten Zweikampf.

66. Minute: Kroos schießt den Ball nach einer Ecke von Hilßner auf das RWE-Tor, aber Kunz reagiert stark.

63. Minute: Arnautovic ersetzt bei Werder jetzt Aycicek

60. Minute: Jetzt aber die Essener. Wolf pariert einen Schuss der Rot-Weissen von der Strafraumgrenze.

59. Minute: Das Spiel plätschert langsam vor sich hin, Torchancen sind aktuell Mangelware.

52. Minute: Beide Fangruppen zeigen jeweils eine bunte Choreographie.

46. Minute: Die erste personelle Veränderung bei Werder: Wurtz ersetzt Füllkrug. Bei den Essenern steht in der zweiten Hälfte ein neuer Keeper im Tor.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

45. Minute:

43. Minute: Kurz vor der Pause bringen die Essener noch mal einen Freistoß auf das Werder-Tor. Zwar stand die Bremer Defensive nicht vollständig geordnet, ein RWE-Treffer sprang aber nicht heraus.

35. Minute: Jetzt klappt es bei Werder mit dem Tore-Schießen. Füllkrug setzt sich über die rechte Seite durch, zieht in die Mitte und tunnelt den Essener Keeper. 2:0 für Werder.

33. Minute: Die erste Gelbe Karte des Spiels. Yildirim bekommt sie für wiederholtes Foulspiel.

32. Minute: Jetzt mal die Essener. Eine Kopfball-Verlängerung landet bei Platzek, dessen Versuch aber am linken Pfosten vorbeigeht.

28. Minute: Yildirim setzt sich im Zweikampf durch und trifft aus rund 15 Metern kurzentschlossen zur Werder-Führung. Zuvor hatte Trainer Dutt noch mehr Tempo im Bremer Spiel gefordert.

18. Minute: Und da ist sie doch, die erste Tor-Chance. Nach Abstimmungsproblemen in Werders Abwehr muss Bremens Keeper Wolf gegen Knappmann retten.

17. Minute: Nennenswerte Offensiv-Aktionen haben beide Mannschaften bisher noch nicht abgeliefert.

11. Minute: Aycicek schickt Hilßner in Richtung Strafraum, aber die Abwehr der Rot-Weissen ist aufmerksam.

7. Minute: Pavlovic köpft nach einem Eckball über das Essener Tor.

4. Minute: Essen muss schon wechseln. Soukou hat sich in einem Zweikampf mit Kroos verletzt, Fring kommt für Rot-Weiss neu ins Spiel. Bei Soukou besteht Verdacht auf Kreuzbandriss.

Anpfiff: Felix Kroos führt das umgebaute Werder-Team heute als Mannschaftskapitän auf den Platz.

Vor dem Spiel: Das ist Werders Anfangs-Aufstellung: Wolf - Ignjovski, Lukimya, Pavlovic, Hartherz - Kroos, Hilßner - Aycicek, Füllkrug - Yildirim - Akpala

Vor dem Spiel: Werder-Sportchef Thomas Eichin geht davon aus, dass die Profis der Grün-Weißen das Pokal-Aus verarbeitet haben. "Wir sind guten Mutes, dass wir am Samstag gegen Braunschweig gut auftreten werden", so Eichin.

Lesen Sie auch

Vor dem Spiel: Die Begegnung wird eine Neuauflage des Pokalfinals von 1994, als die Bremer als 3:1 (2:0)-Sieger vom Platz gegangen waren. Torschützen der Mannschaft des damaligen Trainers Otto Rehhagel waren Dietmar Beiersdorfer, Andreas Herzog und Wynton Rufer. Für RWE hatte Daouda Bangoura getroffen.

Vor dem Spiel: Zwei Tage nach dem Aus im DFB-Pokal und vier Tage vor dem Bundesliga-Auftakt bei Eintracht Braunschweig steht für die Werder-Profis noch ein Testspiel bei Rot-Weiss Essen an. Die Essener feiern die Einweihung ihres neuen Stadions.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+