Muskelfaserriss im Oberschenkel Werders Thomas Delaney fällt lange aus

Werder muss in den kommenden Spielen auf Thomas Delaney verzichten, teilte der Verein am Mittwoch mit. Der dänische Nationalspieler zog sich beim Heimsieg gegen Schalke 04 einen Muskelfaserriss zu.
05.04.2017, 11:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Werder muss in den kommenden Spielen auf Thomas Delaney verzichten, teilte der Verein am Mittwoch mit. Der dänische Nationalspieler zog sich beim Heimsieg gegen Schalke 04 einen Muskelfaserriss zu.

"Natürlich ist es bitter, dass mit Thomas ein weiterer wichtiger Spieler ausfällt. Wie lange er tatsächlich nicht zur Verfügung steht, hängt von seinem Heilungsverlauf ab“, wird Cheftrainer Alexander Nouri auf der Homepage des Klubs zitiert. Werder wird zumindest am Freitagabend in Frankfurt auf den dänischen Nationalspieler verzichten müssen, auch ein Einsatz im Nordderby gegen den Hamburger SV am Ostersonntag ist unwahrscheinlich.

Lesen Sie auch

Beim 3:0-Heimsieg gegen Schalke 04 war der Mittelfeldspieler bereits zur Pause ansgewechselt worden. Die Verletzung hatte er sich bereits im Verlauf der Halbzeit zugezogen, zwar versuchte er noch weiterzuspielen, aber in der Halbzeit kam man zu dem Ergebnis, dass es keinen Sinn mehr ergebe, um auch keine noch schlimmere Verletzung zu riskieren. Maximilian Eggestein war für ihn eingewechselt worden und erzielte seinen ersten Bundesligatreffer. (wk)

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+