Heimspiel gegen Augsburg

Weserstadion noch nicht ausverkauft

Werder will gegen Augsburg unbedingt den ersten Saison-Sieg einfahren. Das soll auch mit der Unterstützung des Publikums gelingen, noch ist das Weserstadion allerdings nicht ganz ausverkauft.
30.08.2019, 16:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von (wkf)
Weserstadion noch nicht ausverkauft
nordphoto

Bisher hat Werder noch keine Punkte auf dem Konto, das soll sich am Sonntag gegen Augsburg (15.30 Uhr) ändern. Damit es mit dem ersten Saison-Sieg klappt, hatte Florian Kohfeldt schon nach der Niederlage in Hoffenheim auch einen flammenden Appell an die Werder-Fans gerichtet: „Wenn wir dieser besondere Fußball-Standort sind, dann weiß ich, dass unser Stadion am Sonntag gegen Augsburg bebt. Wir müssen jetzt alle zusammenhalten. Ganz früh zwar in der Saison, aber darauf baue ich.“

Noch ist das Weserstadion allerdings nicht ganz ausverkauft, was aber vor allem dran liegt, dass der FCA nur rund 300 Gäste-Fans mitbringt. Der Gästeblock im Weserstadion wird für die Partie entsprechend verkleinert und teilweise in einen neutralen Sitzplatzbereich umgewandelt. Laut Werder sind noch Restkarten im freien Verkauf erhältlich.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+