Tim Wiese beim DFB-Team Wiese steht gegen Polen im deutschen Tor

Bremen. Werder Bremens Keeper Tim Wiese wird beim Test-Länderspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am kommenden Dienstag (20.45 Uhr) im deutschen Tor stehen. Das hat Bundestrainer Joachim Löw angekündigt.
04.09.2011, 15:17
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Werder Bremens Keeper Tim Wiese wird beim Test-Länderspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am kommenden Dienstag (20.45 Uhr) im deutschen Tor stehen. Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) trifft in Danzig auf Polen.

Außerdem wird der Ex-Werderaner Per Mertesacker (jetzt Arsenal London) im Abwehrzentrum beginnen, wie Bundestrainer Joachim Löw am Sonntag ankündigen ließ.

Wiese stand zuletzt am 29. März diesen Jahres beim 1:2 im Testspiel gegen Australien im deutschen Tor. Auf Mertesacker hatte Löw im EM-Qualifikationsspiel gegen Österreich nach dem kurzfristigen Wechsel des Verteidigers nach London verzichtet.

Als Spielmacher rückt Mario Götze für den mit Sonderurlaub belohnten Real-Star Mesut Özil in die deutsche Startelf. Außerdem nominierte Löw Nationalmannschafts-Neuling Lars Bender für das Testspiel in Danzig nach. "Die EM-Quali ist geschafft. Aber Länderspiel ist Länderspiel. Wenn wir spielen, wollen wir gewinnen, egal, in welcher Formation", sagte Bayern-Profi Toni Kroos am Sonntag.

Mit der Nachnominierung von Bender reagiert Löw auch auf den drohenden Ausfall von Abwehrspieler Benedikt Höwedes. Der Schalker Kapitän musste gegen Österreich zur Pause wegen muskulärer Probleme ausgewechselt werden. Der 23-Jährige fehlte auch am Sonntag beim Teamtraining. Er konnte lediglich eine individuelle Einheit im Hotel absolvieren. Am Training im Paul-Janes-Stadion konnte am Sonntagvormittag auch Lars Bender nicht teilnehmen. Er war zu dieser Zeit erst auf der Anreise aus seiner bayerischen Heimat. (dpa/sto)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+