Nächster Leih-Abgang offiziell

Zetterer verlängert und geht nach Zwolle

Gute Nachrichten für Michael Zetterer: Das 23 Jahre alte Torwart-Talent verlängerte seinen Vertrag beim SV Werder langfristig. Zugleich wechselt Zetterer per Leihe für zwei Jahre zu PEC Zwolle.
22.06.2019, 10:45
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von (mw)
Zetterer verlängert und geht nach Zwolle
nordphoto

Gemutmaßt wurde es schon lange, nun ist es offiziell: Michael Zetterer verlässt den SV Werder Bremen für zwei Jahre, um bei PEC Zwolle Spielpraxis zu sammeln. Um das Leihgeschäft zu ermöglichen, wurde Zetterers Vertrag an der Weser zudem langfristig verlängert. Beides gab der Verein am Sonnabend bekannt. „Mit seinem Potential spielt Zetti in unseren Planungen für das Bundesliga-Team nach wie vor eine Rolle“, kommentierte Werder-Sportchef Frank Baumann den Wechsel. „Wir sind davon überzeugt, dass eine erneute Leihe mit der Option auf zahlreiche Einsätze in einer starken europäischen Liga für seine Weiterentwicklung eine gute Entscheidung ist und freuen uns, wenn er verletzungsfrei und gestärkt zu Werder zurückkehrt.“

Nach drei schweren Handverletzungen war Zetterers Karriere ins Stocken geraten, im vergangenen Halbjahr präsentierte sich der 23-Jährige bei einer Leihe zum österreichischen Zweitligisten Austria Klagenfurt topfit und in aufsteigender Form. „Ich bin Werder sehr dankbar, dass mir hier trotz der langen Verletzungspause das Vertrauen geschenkt wird und ich möchte mich über gute Leistungen in Zwolle wieder an den Bundesliga-Kader herankämpfen“, erklärte Zetterer zum Wechsel in die niederländische Eredivisie. Werder sicherte sich überdies die Möglichkeit, Zetterer nach dem ersten Leih-Jahr bereits zurückzuholen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+