Zurück in Bremen Zetterer gibt sich noch nicht zufrieden

In Bremen angekommen und erst einmal in Quarantäne: Michael Zetterer spielt wieder künftig als Torwart für Werder. Ihm ist klar, dass er nur die Nummer Zwei nach Pavlenka ist. Dennoch brenne er, wie er sagt.
02.02.2021, 17:37
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Björn Knips

Michael Zetterer ist zurück in Bremen, aber noch nicht wirklich beim SV Werder. Denn der Keeper befindet sich nach seinem Wechsel vom niederländischen Erstligisten PEC Zwolle an die Weser in einer fünftägigen Quarantäne, so wollen es die Corona-Regeln. „Ich bin in einem Hotelzimmer“, berichtete der 25-Jährige bei „Werder-TV“ und erzählte dabei auch, was er sich für die nächsten Wochen vorgenommen hat – und das ist nicht gerade wenig.

Lesen Sie auch

Klar, Zetterer weiß natürlich, dass er als Nummer zwei für den nach Sandhausen ausgeliehenen Stefanos Kapino geholt wurde. Jiri Pavlenka ist im Tor gesetzt. Doch der Keeper, dessen Leihe Werder per Option nach 18 Monaten vorzeitig beendet hatte, gibt sich kämpferisch: „Bis Sommer ist die Nummer-zwei-Position für mich angedacht, was aber nicht bedeutet, dass ich mich damit zufrieden gebe. Ich komme wirklich mit dem Rückenwind, dass ich 40 Spiele gemacht habe – sehr gute Spiele. Ich werde in jedem Training alles reinhauen. Und wenn ich die Chance bekomme, werde ich versuchen, sie zu nutzen. Ich brenne!“

Durch seine Auslandserfahrung sei er als Persönlichkeit „brutal gewachsen“ – und fußballerisch auch: „Die Liga in Holland ist super, da muss ein Torwart auch Fußball spielen können. Das hat mir sehr viel Spaß gemacht.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+