Kein Training am Donnerstag

Zusätzliche Erholung für die Profis

Normalerweise ist der Donnerstag als fester Trainingstag bei Werder verankert. Doch dieses Mal ist alles anders, da die Bremer in der Liga erst am Sonntag wieder gefordert sind. Daher haben die Profis frei.
25.10.2018, 07:47
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von mw
Zusätzliche Erholung für die Profis
nordphoto

Der Zeitplan, er spielt Florian Kohfeldt ein wenig in die Karten. Zumindest hofft er das. Bekanntlich fällt Philipp Bargfrede aktuell aufgrund eines kleinen Muskelfaserrisses aus, gern hätte der Coach seinen Leistungsträger zurück im Kader. Da Werder erst am Sonntag Bayer Leverkusen empfängt (18 Uhr), bleibt etwas mehr Zeit zur Regeneration - nicht nur für Bargfrede, sondern für alle Spieler. Aus diesem Grund hat der Coach der Mannschaft einen freien Tag verordnet.

Am Freitag wird sich dann während einer nicht-öffentlichen Einheit zeigen, ob Bargfrede und Co. tatsächlich einsatzbereit sind, um gegen die Werkself für die nächsten Punkte zu sorgen. Das Abschlusstraining steigt dann am Sonnabendnachmittag.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+