Werder Bremens B-Jugend U 17 verliert - für mehr fehlt Qualität

Die 1:4 (0:3)-Niederlage bei Hannover 96 war schmerzhaft für die Fußballer von Werders U17. Doch bitter war auch die Erkenntnis, die mit dieser Partie verbunden war.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Freye

Die 1:4 (0:3)-Niederlage bei Hannover 96 war schmerzhaft für die Fußballer von Werders U17. Doch bitter war auch die Erkenntnis, die mit dieser Partie verbunden war.

„Wir haben es schon geahnt: Mit den ersten fünf, sechs Mannschaften der B-Junioren-Bundesliga können wir nicht mithalten, dafür fehlt die Qualität“, meinte Trainer Marco Grote. Gegen einen guten, aber keineswegs übermächtigen Gegner (96 ist Vierter) hatte Werder infolge diverser individueller Fehler keine wirkliche Chance. Zur Mitte der zweiten Hälfte gelang Yannick Filipovic immerhin der Ehrentreffer.

Das war ebenso ein schwacher Trost wie die Leistungssteigerung der Bremer. Grote: „Nach der Pause haben wir leidenschaftlicher gespielt.“

Tore: 1:0 Mboob (3.), 2:0 Riegel (26.), 3:0 Epale (35.), 4:0 Springfeld (50.), 4:1 Filipovic (54.)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+