U23 gewinnt mit 2:1 gegen Altona

Ihorsts Doppelpack bringt den Sieg

Ein Erfolg zum Abschluss der Hinrunde: Werders U23 hat mit 2:1 bei Altona 93 gewonnen. Matchwinner war Stürmer Luc Ihorst.
04.11.2019, 10:15
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Freye

Ein 2:1 (1:0)-Erfolg bei Altona 93 verschaffte den Kickern von Werders U23 einen positiven Abschluss der Regionalliga-Hinrunde. „Wir haben uns viel vorgenommen, und das konnte man auch sehen“, meinte Trainer Konrad Fünfstück zufrieden. Dennoch bleibt festzuhalten: In der nun abgelaufenen Hinrunde wusste die U23 nicht immer zu überzeugen. Die Tabellenspitze ist bereits weit entfernt, und auch das letzte Heimspiel war angesichts des 2:2 gegen den SSV Jeddeloh eine Enttäuschung.

Also ging es in der Partie beim Aufsteiger Altona auch um Eigenwerbung, mithin um den Nachweis, dass die Mannschaft ihre spielerische Klasse auch konzentriert auf den Platz zu bringen vermag. Er gelang, nahezu auf ganzer Linie. Die Bremer bestimmten das Geschehen und hatten allenfalls einige Mühe, die tief angeordnete Defensive zu überwinden.

Aber was macht man, wenn der Gegner sich zurückzieht und auf Konter lauert? Selbst schnell nach vorn spielen. Nach einem langen Abschlag von Altonas Keeper Niklas Grünitz wurde der Ball an der Mittellinie abgefangen und umgehend zu Luc Ihorst weitergeleitet. Der Stürmer ging steil, setzte sich dabei gegen zwei Hamburger durch und hob den Ball aus 15 Metern zum 1:0 in die Maschen. Ein verdienter Treffer. Die Vorentscheidung war aber selbst mit dem zweiten Tor von Ihorst nicht gefallen. Schließlich traf Marco Schultz nur wenig später die Latte des Bremer Tores (61.). Der Hamburger Anschluss kam indes viel zu spät, um das Spiel zu wenden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+