Werder Bremen II Verstärkung von den Profis

Bremen. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel – und das gilt besonders in englischen Wochen. Die Fußballer von Werder Bremen II haben deshalb auch kaum Gelegenheit, den verlorenen Punkten vom 1:1 gegen den VfR Neumünster am Wochenende nachzutrauern.
16.04.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Freye

Bremen. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel – und das gilt besonders in englischen Wochen. Die Fußballer von Werder Bremen II haben deshalb auch kaum Gelegenheit, den verlorenen Punkten vom 1:1 gegen den VfR Neumünster am Wochenende nachzutrauern.

Bereits heute (18 Uhr) treten sie zum Nachholspiel der Regionalliga Nord beim Goslarer SC an. "So kann die Mannschaft in den Rhythmus finden", unterstreicht Trainer Thomas Wolter den positiven Aspekt der regelmäßigen Einsätze. Auf der anderen Seite ist es durchaus ungewöhnlich, dass eine Mannschaft Mitte April überhaupt noch nach einem Rhythmus sucht. Im Fall von Werder II liegt das allerdings an den vielen Spielausfällen der vergangenen Monate. Sieht man vom "Pflichtfreundschaftsspiel" in Lübeck ab, bestreitet die Wolter-Elf in Goslar erst die sechste Partie in diesem Jahr. Ein Sieg war ihr dabei nur beim 5:0 über Victoria Hamburg Anfang Februar gelungen. Seitdem warten die Bremer auf drei Punkte in einer Partie – und auf den nötigen Rhythmus.

Allerdings dürfte die Mannschaft heute erneut auf einigen Positionen geändert werden. Bis auf Felix Kroos und den erkrankten Aleksandar Stevanovic steht Werder II am Abend nämlich die Ersatzbank des Bundesligaspiels in Düsseldorf zur Verfügung. Also werden Torhüter Richard Strebinger, Florian Hartherz, Özkan Yildirim, Max Wegner und Johannes Wurtz beim Goslarer SC auch in das Regionalligateam zurückkehren.

Thomas Wolter: "Wir haben die Möglichkeit zu rotieren und fast allen Spielern Spielpraxis zu bieten." Das Hinspiel hatte seine Mannschaft mit 4:2 für sich entschieden. Damals galt dieser Gegner noch als Überraschungsmannschaft. Nach sechs Spielen ohne Sieg (2 Punkte) sind die Harzer allerdings auf den elften Tabellenplatz zurückgefallen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+