Spiel gegen Hannover abgesagt

Werders U23 hofft auf grünes Licht für Training

Ein Regionalliga-Spiel bestreitet Werders U23 erst einmal nicht. Der Spielbetrieb ruht im November, und die Partie gegen Hannover muss ausfallen. Ob das Team weiterhin trainieren darf, ist noch offen.
30.10.2020, 11:18
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Werders U23 hofft auf grünes Licht für Training
Von Christoph Bähr
Werders U23 hofft auf grünes Licht für Training

Die Mannschaft von Trainer Konrad Fünfstück geht in eine Pause von ungewisse Dauer.

nordphoto

Ein Spiel sollte Werders U23 an diesem Wochenende noch bestreiten, bevor der Lockdown auch den Spielbetrieb in der Regionalliga Nord ruhen lässt. Daraus wird aber nichts, denn die für Sonnabend geplante Heimpartie gegen die U23 von Hannover 96 muss ausfallen. Ein Spieler des Gegners wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Die gesamte Mannschaft musste sich deswegen in Quarantäne begeben. Somit geht das Team von Werders U23-Trainer Konrad Fünfstück nun in eine Spielpause von ungewisser Länge, und Philipp Bargfrede, der seit dieser Woche mit der zweiten Mannschaft trainiert, muss auf sein erstes Spiel nach der Rückkehr noch eine Weile warten.

Lesen Sie auch

Ob Werders U23 im November weiter trainieren darf, ist noch unklar. Der Verein befinde sich in Abstimmung mit dem Gesunheits- und Ordnungsamt, erklärte Sportchef Frank Baumann. Eine Entscheidung werde für diesen Freitag erwartet. „Wir werden sehen, ob die U23, die für uns eine Profimannschaft ist und ihrem Beruf nachgeht, in den nächsten Wochen zumindest Mannschaftstraining absolvieren kann“, sagte Baumann. Sollte das nicht erlaubt werden, könnten einige U23-Talente bei den Profis mittrainieren. „Wir haben noch mehrere Spieler im Corona-Testprogramm, die wir nach Bedarf integrieren können“, sagte Baumann.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+