Werder U23 gegen Chemnitzer FC

Yatabaré fliegt vom Platz

Werder Bremens U23 und der Chemnitzer FC haben sich Sonnabend in der Drittliga-Partie auf "Platz 11" torlos voneinander getrennt. Neben dem Platzverweis für Sambou Yatabaré mussten die Bremer eine weitere Schwächung hinnehmen.
08.04.2017, 14:06
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Yatabaré fliegt vom Platz

Sambou Yatabaré wurde des Feldes verwiesen.

imago

Werder Bremens U23 und der Chemnitzer FC haben sich Sonnabend in der Drittliga-Partie auf "Platz 11" torlos voneinander getrennt. Neben dem Platzverweis für Sambou Yatabaré mussten die Bremer eine weitere Schwächung hinnehmen.

Die erste Halbzeit auf "Platz 11" gestaltete sich recht ausgeglichen, Großchancen blieben auf beiden Seiten aus. Folglich ging es torlos in die Pause.

In der zweiten Halbzeit erwies Sambou Yatabaré seiner Mannschaft einen Bärendienst. Nach einer Tätlichkeit gegen Björn Jopek wurde der degradierte Profi von Schiedsrichter Bastian Börner des Feldes verwiesen (62.). Für den 28-Jährigen war es nicht der erste Platzverweis in der dritten Liga. Erst Anfang März, im Spiel gegen die zweite Mannschaft von Mainz 05, musste er mit Gelb-Rot vorzeitig runter.

Die Gäste aus Chemnitz versuchten zwar ihre Überzahl zu nutzen, blieben aber letztlich erfolglos. Somit blieb es beim 0:0. (wk)

Werder Bremen U23 - Chemnitzer FC -:- (0:0)

Werder Bremen: Zetterer - Zander (68. Eggersglüß), Rehfeldt, Pfitzner, Jacobsen - Rother, Yatabaré - Jensen, Schmidt - Kazior (65. Käuper), Manneh (83. Bytyqi)

Tore:

Rote Karte: Yatabaré (62. Tätlichkeit)

Eine Einschätzung von U23-Trainer Florian Kohfeldt sehen Sie hier:

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+