Werder Bremen Was wird aus Hugo Almeida?

Donaueschingen. Hugo Almeida ist wieder da - und trainierte am Montag schon fleißig mit. Wird er aber bald weg sein? Angeblich gibt es Interessenten für den WM-Stürmer, vor allem aus Portugal.
20.07.2010, 14:01
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Was wird aus Hugo Almeida?
Von Olaf Dorow

Donaueschingen. Hugo Almeida ist wieder da - und trainierte am Montag schon fleißig mit. Wird er aber bald weg sein? Angeblich gibt es Interessenten für den WM-Stürmer, vor allem aus Portugal.

"Wenn etwas kommt, dann müssen wir uns damit beschäftigen", sagte Werder-Manager Klaus Allofs. Es würde aber derzeit nichts vorliegen. Außerdem hoffe man immer noch, dass Almeidamehr aus seinem Potenzial macht. "Und dann würden in den nächsten Wochen sogar Gespräche über eine Vertragsverlängerung anstehen", sagte Allofs. Der Vertrag des Portugiesen läuft 2011 aus.

Teilerfolg in Sachen Wesley

Im Bemühen um den Brasilianer Wesleyhat Allofs einen Teilerfolg erzielt. Mit den Beratern fand man in Bremen eine Lösung, was den Spieler angeht. Und auch eine, was die 40 Prozent Anteile der Rechte angeht, die Spieler und Berater halten. "Jetzt geht es darum, die Leute vom FC Santos zu überzeugen", sagte Allofs. Noch sträubt sich der Klub.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+