Banner-Ärger bei Werder Fan klagt gegen Polizeieinsatz im Weserstadion

Mehrere Protest-Banner sorgten beim Pokalspiel von Werder gegen Heidenheim im Oktober 2019 im Weserstadion für Aufsehen. Die Banner wurden durch Ordnungsdienst und Polizei entfernt - das hat nun ein Nachspiel.
12.07.2022, 13:55
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Fan klagt gegen Polizeieinsatz im Weserstadion
Von Ralf Michel

Die Botschaft war unübersehbar: "Immobilienhaie – Vorsicht bissig!" stand beim Pokalspiel von Werder Bremen gegen Heidenheim im Oktober 2019 in großen Lettern auf einem Banner, das im Weserstadion im Block 1 gezeigt wurde. Ebenso klar war der Adressat des Spruchs. Zwei Pfeile zeigten nach unten, direkt auf die Loge des Sponsors des Stadionnamens, Wohninvest. Deren Besucher hatten zudem freien Blick auf ein zweites Transparent schräg gegenüber in Block 53 auf der anderen Seite der Ostkurve: "Weserstadion bleibt Weserstadion!"

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren