Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Auf Leihbasis
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Fallou Diagne geht zum FC Metz

10.01.2017 2 Kommentare

Werder-Innenverteidiger Fallou Diagne verlässt Bremen und schließt sich auf Leihbasis dem französischen Erstligisten FC Metz an.

Fallou Diagne wechselt zum FC Metz.
Fallou Diagne wechselt zum FC Metz. (nordphoto)

Der 27-jährige Abwehrspieler wird bis zum Ende der Saison 2017/2018 an den französischen Erstligsten FC Metz ausgeliehen. Das gab Werders Geschäftsführer Frank Baumann am Dienstagvormittag bekannt. Das Leihgeschäft umfasst mehrere Optionen. Sollte Metz im Sommer absteigen, hat Diagne die Möglichkeit zu Werder zurückzukehren. Gleichzeitig kann Metz im Sommer 2017 oder erst am Ende der Leihe, eine Kauf-Option für den Innenverteidiger geltend machen.

Frank Baumann verteidigte am Dienstag die Verpflichtung von Diagne, den Werder im Sommer 2016 an die Weser lotste. Der 27-Jährige war "kein kompletter Fehleinkauf." Er sei als Back-up für die rechte Innenverteidiger-Position eingeplant gewesen. Weil Werder insgesamt vier Innenverteidiger, dazu zählte Baumann auch Rückkehrer Caldirola, geholt habe, sei klar gewesen, dass nicht alle würden spielen können. Zudem habe Diagne bei seinen Einsätzen gegen Gladbach und Bayern keinen guten Eindruck gemacht. In Metz habe Diagne nun die Chance sich für andere Vereine oder sogar für Werder interessant zu machen, so Werders Geschäftsführer weiter.

Diagne spielte von 2006 bis 2012 in Metz und schaffte dort den Sprung vom Jugend- in den Profibereich. Für die erste Mannschaft von Metz absolvierte der senegalesische Nationalspieler insgesamt 66 Pflichtspiele (4 Tore).

Zugang: Gregory Sertic (27 Jahre, Mittelfeld, Girondins Bordeaux): Sein ehemaliger Mitspieler und Werder-Verteidiger Lamine Sané sagte, dass Sertic in einem Telefonat
Weggang: Sambou Yatabare (27 Jahre, Mittelfeld, Werder Bremen): Yatabaré spielt nur noch für Werders U23. Er kann sich einen neuen Verein suchen.
Weggang: Thanos Petsos (25 Jahre, Mittelfeld, Werder Bremen): Der Grieche kam erst im Sommer von Rapid Wien zu Werder, konnte aber in Bremen nicht Fuß fassen. Im Winter wurde er an den englischen Zweitligisten FC Fulham ausgeliehen.
Weggang: Janek Sternberg (24 Jahre, Linksverteidiger, Werder Bremen): Sternberg soll Werder verlassen. Laut Frank Baumann lagen dem Linksverteidiger mehrere Angebote vor. Erst hieß es, Sternberg werde wohl nicht zu Ferencvaros Budapest wechseln, am Ende schloss er sich den Ungarn dann doch an.
Fotostrecke: Die Transfergerüchte rund um Werder Bremen

Diagne war erst im Sommer für 1,5 Millionen Euro von Stade Rennes zu Werder gewechselt. Für die Bremer kam er in zwei Bundesliga-Spielen zum Einsatz. Zuletzt wurde er aus dem Profi-Kader aussortiert und in die U23 versetzt. (oni/fin)


Bremen ohne Werder - das ist unvorstellbar! Und das Profiteam, das in der Bundesliga um Punkte und Tore kämpft, ist das Herzstück des Vereins. Auf dieser Seite gibt es News, Fotos und Videos rund um die Werder-Profis.