Wetter: bedeckt, 9 bis 15 °C
Nach dem Treffer gegen Mainz
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Gnabry erklärt seinen Torjubel

Nikolai Fritzsche 19.02.2017 0 Kommentare

Als der Ball am Sonnabend zum ersten Mal im Mainzer Tor lag, rührte Serge Gnabry mit einem imaginären Löffel in einer imaginären Tasse. So feierte der Angreifer sein achtes Saisontor, das zugleich sein erstes Kopfballtor als Profi war.

Serge Gnabry.
Serge Gnabry. (nordphoto)

Nach dem Spiel erklärte Gnabry, woher der Jubel kommt. „Ich bin ein großer NBA-Fan“, sagte Gnabry – und in der amerikanischen Basketball-Liga beeindrucke ihn besonders James Harden.

Wiedwald: Ließ seinen starken Paraden aus dem Mainz-Spiel weitere Glanztaten folgen, unter anderem gegen Mallis Kopfball, gegen Blaszczykowski und Rodriguez’ Schuss Sekunden vor der Pause. Auch nach der Pause mehrfach gefordert. Beim Gegentor unentschlossen, machte erst den Schritt nach vorn und dann wieder zurück. Note 2
Sané: Konnte vorm gegnerischen Tor endlich einmal seine Körpergröße nutzen, bereitete per Kopf das 2:0 durch Gnabry vor. Defensiv sehr gefordert, behielt von allen Defensivleuten noch am besten den Überblick. Klärte stark gegen Mallis Schuss per Kopf (62.), warf sich in jeden Ball. Note 2
Gebre Selassie: Hatte auf der rechten Seite große Probleme. Sollte eigentlich den Flügel gegen Horn dicht machen, aber nicht nur beim Gegentor, als Mayoral in seinem Rücken zum Abschluss kam, mit großen Problemen. Note 4
Moisander: Klärte früh zweimal, einmal dank seines guten Stellungsspiels, einmal per Tackling. Dazwischen sorgte ein Querschläger für Gefahr vor dem eigenen Tor. Hatte viel Mühe, im Wolfsburger Dauerdruck die Abwehr beisammen zu halten. Note 3
Fotostrecke: Werder in der Einzelkritik

Der Spieler von den Houston Rockets feiert besondere Punkte mit der als „Cooking“ bezeichneten Geste, die Gnabry nun nachahmte. Bedeuten soll sie offenbar Folgendes: Das, was sich in der Tasse befindet, ist kochend heiß.

Genau wie das, was auf dem Basketballfeld passiert – oder eben auf dem Fußballplatz.


Bremen ohne Werder - das ist unvorstellbar! Und das Profiteam, das in der Bundesliga um Punkte und Tore kämpft, ist das Herzstück des Vereins. Auf dieser Seite gibt es News, Fotos und Videos rund um die Werder-Profis.